Dr.-Friedrich-Chrysander-Schule Vellahn

   ***News***Das 2. Schulhalbjahr beginnt. Viel Erfolg***News***


Heute ist Dienstag der 19.02.2019 um 02:50:08 Uhr         Schuljahr 2018/2019   


Willkommen  auf der Homepage der Dr.-Friedrich-Chrysander-Schule Vellahn.

     


   


Hier findet Ihr Bilder & Berichte über die aktuellsten Ereignisse an unserer Schule


SVZ berichtet...


Rockige Klänge im Englischraum

Eigentlich ist der Raum 408 an der Dr.-Friedrich-Chrysander- Schule in Vellahn dem Fachunterricht Englisch vorbehalten. An der Rückwand stehen Computerarbeitsplätze für die alltägliche Stationsarbeit der Schüler. Direkt neben dem Lehrertisch sind Laptop und Beamer für die digitale Unterrichtsgestaltung des Lehrers fest installiert.  Doch unmittelbar vor den Winterferien war von alldem nichts mehr zu sehen. Stattdessen standen inmitten des Unterrichtsraumes ein elektronisches Schlagzeug sowie ein modernes Keyboard. Auch diverse Rhythmus- und Schlaginstrumente gehören ansonsten nicht zum üblichen Inventar eines Englischraumes, sondern erinnerten vielmehr daran, dass dieser Raum vor vielen Jahren einmal als Musikraum genutzt wurde. Diesen enormen Aufwand betrieben in der letzten Schulwoche vor den Winterferien die Zehntklässler der Regionalen Schule Vellahn, um den Dritt- und Viertklässlern einen spannenden und unvergesslichen Projekttag zu bescheren. „Ursprünglich wollte der Wahlpflichtkurs Hauswirtschaft mit der Grundschule ein Projekt zur gesunden Lebensweise organisieren. Doch diese Idee stellte sich rein organisatorisch als sehr schwierig dar. Nur durch die Zusammenlegung der drei Wahlpflichtkurse Musik, Sport und Hauswirtschaft gelang es uns, diesen ganztägigen Projekttag im Stationsbetrieb auf die Beine zu stellen“, freute sich Klassenleiterin und Deutschlehrerin Ute Marmulla. Und so hatten die Jungen und Mädchen der Grundschule unübersehbar großen Spaß beim gesunden Frühstück in der Schulküche oder beim Basteln von Herzen zum Valentinstag, mit denen die Jungen und Mädchen ihre Eltern überraschen wollen. Bei der sportlichen Ertüchtigung auf dem Schulhof lernten die Dritt- und Viertklässler alte und schon zum Teil in Vergessenheit geratene Spiele kennen. Und im tags zuvor ausgeräumten Englischraum ging es mit dem elektronischen Schlagzeug, dem Keyboard und den Rhythmus- und Schlaginstrumenten nicht nur laut her, dabei floss sogar die eine oder andere Träne. „Es war auch für mich ein sehr emotionaler Moment, als die Kleinen bei der von mir am Keyboard gespielten Komposition ‚River Flows In You’ zu Tränen gerührt waren und ihren Emotionen freien Lauf ließen“, freute sich Zehntklässler Torben Bodtke. Der 16-jährige Schüler der Regionalen Schule eignete sich das Spielen auf Schlagzeug und Keyboard fast ausschließlich autodidaktisch an. Lediglich durch Online-Kurse oder Videos im Internet erhält der Zehntklässler Hilfe und Anleitung. „Meiner Vater Daniel spielt schon seit seiner Kindheit Klavier und Schlagzeug. Ich freue mich sehr, dass er mich diesbezüglich unterstützen kann und wir oft gemeinsam musizieren“, berichtet Torben kurz vor Beginn des Projektes mit den Grundschülern. Der 16-Jährige, der im Übrigen mit einem Notendurchschnitt von 1,4 der Jahrgangsbeste der aktuellen 10. Klasse in Vellahn ist, konnte seine musikalische Begabung auch schon bei verschiedenen schulischen Feierlichkeiten unter Beweis stellen. Im kommenden Schuljahr wird das musikalische Talent dann am Elbe-Gymnasium in Boizenburg sein Abitur anstreben. „Der schönste Dank für die vielen Mühen meiner Zehntklässler sind ohnehin die strahlenden Kinderaugen der Grundschüler“, freute sich Ute Marmulla am Ende des für alle schönen aber auch anstrengenden Tages. Und bei einer Sache sind sich alle Schüler allerdings einig: Lehrer wollen sie mit Sicherheit nicht werden. 

Text und Foto: Tilo Röpcke


Grundschulfasching - Ein großer Spaß

Erst kürzlich feierten wir in der Grundschule unseren Fasching. Diesmal unter dem Motto "Im Reich der Piraten". Die Turnhalle hatte sich in ein tolles Piratenschiff verwandelt und die ganze Mannschaft der Grundschule war begeistert dabei.

Text und Fotos: Ricarda Schneider - Vielen Dank !!!


So sehen zukünftige Weltmeister aus!

Am 15. und 16.01.2019 fand an der Dr.–Friedrich-Chrysander-Schule Vellahn das alljährliche Handballturnier der 5. bis 10. Klassen statt. Bereits im Vorfeld wurden Mannschaften ausgewählt, Taktiken besprochen, vereinzelt Plakate gestaltet und Schlachtrufe einstudiert. Begleitet wurden die Klassen an diesem Tag von ihren Klassenlehrern, welche die Schüler tatkräftig unterstützten. Zur Stärkung zwischendurch gab es Würstchen und warmen Apfelpunsch vom Schulverein. Die Planung und Durchführung des Turniers übernahm Frau Preuß, unsere Sportlehrerin, gemeinsam mit Herrn Weiß, dem ortsansässigen Handballtrainer. Herzlichen Dank an dieser Stelle für zwei schöne Turniertage. 

Text: Lisa Weißenborn

Fotos: Lisa Weißenborn, Dörthe Preuß, Tilo Röpcke


So sehen Sieger aus!

hinten: Amina Baumann, Luisa Zücker, Melina Wigger, Casey Müller, Imke Skutnik, Alina Strenge - vorne: Josi Kossenjans, Jantje Härke, Mia Tramnitzke

Am Dienstag 15.01.2019 machten sich die Kreismeister der WK II und III im Handball im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ auf die Reise nach Plau, um dort den Regionalmeister auszuspielen. Unter Ihnen die für diese Altersklasse sehr jungen Mädchen der WK III unserer Schule. Nach einer verspäteten Ankunft in Plau hieß es für unsere Mädels - ohne großartige Erwärmung und Einspielen - gegen die bekannt starke Mannschaft des G.-Hauptmann-Gymnasiums aus Wismar zu bestehen. Unserer Mannschaft war die Nervosität anzumerken. Aber sie wussten auch, dass diese Meisterschaft für sie hier in Plau reine Kür ist – der Spaß sollte im Vordergrund stehen. Trotzdem gewann ihr Ehrgeiz schon nach den ersten Spielminuten die Oberhand. Immer besser ins Spiel kommend, spürten sie, dass hier nicht nur ein Mitspielen möglich ist. Sie kämpften um jeden Ball und hatten durch eine sehr gute Deckungsarbeit am Ende die Nase vorn und gewannen mit einem Tor ihr Spiel 7:6. 

Das zweite Spiel gegen die Regionale Schule Plau setzte unsere Mädels durchaus unter Druck. Nun haben sie gegen die bessere Mannschaft gewonnen, wenn sie das nächste Spiel auch gewinnen, dürfen sie zum Landesfinale. Das wollten sie nun unbedingt. Schnell war aber auch klar ruhig und mit Übersicht zu spielen und die Gegner nicht zu unterschätzen. Während der ersten Minuten war schon zu erkennen, dass sie auch dieses Spiel gewinnen können. Zu keiner Zeit war hier der Sieg in Gefahr. Sie gewannen dieses Spiel – 14:3. 

Mädels es war wieder ein Erlebnis euch bei Eurem Spiel zuzuschauen. Wir sind STOLZ auf Euch. So heißt es nun : LANDESFINALE – wir kommen. Am 14.03.2019 in Rostock ist es dann so weit.

Wir wünschen euch dabei      VIEL GLÜCK!!!

An dieser Stelle noch mal ein Dank an die Eltern, die ihre Kinder außerhalb der Fahrzeiten der Schulbusse zur Schule gebracht und abgeholt haben. Ohne diesen Service wäre das Erlebnis Regionalfinale nicht möglich gewesen.

Ebenso einen großen Dank an den Handballverein, der unsere Mädels super trainiert und wir als Schule auf diese antrainierten Fähigkeiten und Fertigkeiten zurückgreifen dürfen.

Text und Fotos: Dörthe Preuß


Herzlichen Glückwunsch Frau Becker

Erst vor wenigen Tagen feierte unsere Schulsachbearbeiterin Inga Becker ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Schulleiter Torsten Booß und Bürgermeister Ulrich Stein gratulierten im Namen des Kollegiums und der Verwaltung.

Text und Foto: Tilo Röpcke


Klasse 10 zur Gerichtsverhandlung

Vor den Weihnachtsferien verbrachte die Klasse 10 einen interessanten Projekttag in Hamburg. Erst ging es in eine Gerichtsverhandlung, die wir als sehr interessant empfanden und uns dadurch ein Einblick in das tägliche Geschehen des Richters gegeben wurde. Nach dieser Gerichtsverhandlung hatten wir Zeit für ein großartiges Weihnachtsshopping. Erschöpft fuhren wir dann nach Hause.

Foto: Ute Marmulla

Text: Josi Haußmann; Cheyenne Schumann; Julia Wagner


Das sind unsere Klassen im Schuljahr 2018/2019

Klasse 10 - Frau Marmulla

Klasse 8 - Frau Jandt

Klasse 7a - Frau Prahl

Klasse 1b - Frau Schmidek

 

      Klasse 4a - Frau Wegener                                   "Ein bisschen Spaß muss sein"

Klasse 3b - Frau Haase

 Klasse 5b - Herr Weber

 

                       Klasse 4b - Frau Booß                                           Klasse 1a - Frau Schmidt     

    

                                                         Klasse 6a - Frau Weißenborn

    

Klasse 3a - Frau Schneider

Klasse 2b - Frau Behncke

Klasse 7b - Frau Bruhn

   Bitte sprecht Eure Klassenleiter an, damit auch Euer Klassenfoto hier erscheinen kann.


Besucher gerade online: 8

Letzte Aktualisierung: 18.02.2019 09:17:34

Besucher gesamt: 381287



   

Diese Schule unterstützt Schülerinnen und Schüler beim Erwerb ihres bestmöglichen Schulabschlusses durch zusätzliche Förderung und bietet Lehrerinnen und Lehrern hierfür ein individuelles Coaching. 

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Förderperiode 2014 bis 2020 und des Landes Mecklenburg-Vorpommern gefördert.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben