Dr.-Friedrich-Chrysander-Schule Vellahn

   ***News***Namensgebung: Dr.-Friedrich-Chrysander-Schule Vellahn***News***


Heute ist Freitag der 14.12.2018 um 13:04:29 Uhr         Schuljahr 2018/2019   


Willkommen  auf der Homepage der Dr.-Friedrich-Chrysander-Schule Vellahn.

     


   


Hier findet Ihr Bilder & Berichte über die aktuellsten Ereignisse an unserer Schule


Weihnachtsfeier in Hamburg

Am 30. November hatten die Lehrer unserer Schule großen Spaß bei ihrer Weihnachtsfeier in Hamburg. Nach dem Besuch einiger schöner Weihnachtsmärkte ging es mit dem Comedy-Bus quer durch Hamburg.


Hurra, Platz 1 im Handball !!!

Am Donnerstag, dem 28. November 2018, vertraten Mädchen der Klassenstufe 6,7 und 8 unsere Schule beim Handball-Kreisfinale des Bundeswettbewerbs ,,Jugend trainiert für Olympia" in Boizenburg unsere Schule überraschend erfolgreich. Sie holten Platz 1! Kampfgeist, Können und Zusammenhalt prägten ihre Spiele.

Herzlichen Glückwunsch, Mädels!

Text und Fotos: Ines Koß-Pretzel


Fleißige Spendensammler

Am Donnerstag, den 15. November 2018 trafen sich die Schülerinnen und Schüler des Religionskurses 9 und 10 unter der Leitung von Frau Weißenborn mit neun Vertretern des Panzergrenadierbataillons 401 der Bundeswehr in Hagenow, um gemeinsam in Vellahn für die Kriegsgräberfürsorge um Spenden zu bitten. 

Das Sammelvorhaben wurde im Vorfeld im Unterricht besprochen, ebenso wurde das Thema allgemein fächerübergreifend im Geschichtsunterricht behandelt. Somit brachten die Schülerinnen und Schüler auch das Vorwissen und die nötige Empathie mit, die beim Sammeln von Spenden für die Pflege von Kriegsgräbern benötigt wird. 

In fünf Gruppen, begleitet von jeweils zwei Soldaten beziehungsweise Herrn Oberstabsfeldwebel Hinze, liefen die Schülerinnen und Schüler den gesamten Vormittag durch den Ort und sammelten neben vielen Spenden auch eine Menge an Erfahrungen und tauschten sich oft mit den Bewohnern des Ortes aus. Am Ende der Sammelaktion trafen sich alle im schönen Atrium der Schule, um noch ein gemeinsames Foto zu machen.

Die Schülerinnen und Schüler der Dr.-Friedrich-Chrysander Schule und Frau Weißenborn bedanken sich ganz herzlich bei der 4. Kompanie der Hagenower Bundeswehr für die nette und kompetente Unterstützung und auch bei den Vellahnern, die den Schülern respektvoll und interessiert gegenübergetreten sind. Ein ganz besonders großer Dank richtet sich natürlich an all diejenigen, die für die Kriegsgräberfürsorge gespendet haben. 

Text und Foto: Lisa Weißenborn


SVZ berichtet...


Vorlesetag 2018

Am Bundesweiten Vorlesetag besuchte uns am 16. November Minister Dr. Till Backhaus. Gespannt lauschten die Mädchen und Jungen den Geschichten.

Fotos: Tilo Röpcke


Das Fest kann kommen: Weihnachtsbasteln


Zu Gast in der Vellahner Kita

Mit Freude folgten die Erstklässler der Einladung des Vellahner Kindergartens. Gemeinsam mit den Vorschulkindern sahen sie sich die Aufführung eines Puppentheaters an. Danach gab es noch einen kleinen Snack für alle Kinder und gestärkt ging es zurück in die Schule. Vielen Dank an die Organisatoren.

Text und Bilder: Heike Schmidt


Pflanzzeit in der Grundschule

In dieser Woche gab die Post ein schweres Paket für die Schüler der 1a und 1b in der Schule ab. Darin waren 500 Zwiebeln,.....aber nicht die für den Kochtopf, sondern von Frühblühern. Schnell mussten sie in die Erde, damit sie im Frühling zu sehen sind. Zum Pflanzen haben wir uns den Lesegarten der Schule ausgesucht. Mit vollem Eifer waren alle Kinder dabei, nachdem ihnen erklärt wurde, wie die Zwiebeln in die Erde müssen. Kleine mitgelieferte Schaufeln erleichterten die Arbeit. Nach einer Stunde waren alle Blumenzwiebeln in der Erde, die Kinder glücklich und nun muss nur noch die Zeit bis zum Frühjahr vergehen. Wir werden genau beobachten, welche Blumen zuerst aus der Erde kommen und berichten.

Text und Fotos: Heike Schmidt


Überraschung für die Erstklässler

Überraschung für die Erstklässler:          Klebe, Tuschfarben , ...auf den Schülertischen sind unvermeidbar. Also wissen bereits die Kleinen, dass sich eine Zeitung beim Basteln und Malen untergelegt wird. Einfacher wird es aber ab sofort, denn im Rahmen der Projektwoche fertigten die Viertklässler abwischbare Unterlagen an, die durch den Kartoffeldruck hübsch anzusehen sind. Diese übergaben sie den Schülern der 1a und 1b, die sich sehr darüber freuten. Vielen Dank!

Text und Fotos: Heike Schmidt


Erste Hilfe - Kurs in der Klasse 7b

Auch die Klasse 7b konnte an einem Projekttag ihre Kenntnisse in der Ersten Hilfe auffrischen.

Fotos: Kerstin Bruhn


Drei auf einen Streich: Gemeinsames Lichterfest von Schule, Kita und Kirche

Bis vor einem Jahr hatten die Vellahner noch die sprichwörtliche Qual der Wahl, welches der drei Lichterfeste ihrer Gemeinde sie besuchen können oder wollen. Sowohl die Kirchengemeinde, als auch die Kindertagesstätte und die Regionale Schule stellen schon seit vielen Jahren ein solches gemütliches Beisammensein jeweils im Oktober eines jeden Jahres auf die Beine. „Wozu braucht unsere Gemeinde eigentlich drei verschiedene Lichterfeste? Warum kann man das nicht zu einem gemeinsamen Abend mitten im Herbst zusammenlegen?“, fragte sich nicht nur Vellahns Pastor Christian Lange. Auch die Regionale Schule und die Kita des Ortes waren von dieser Bündelung der Kräfte sofort begeistert, so dass am vergangenen Freitagabend erstmalig ein gemeinsames Lichterfest in Vellahn über die Bühne ging. Angefangen mit einer gemütlichen  Kaffeetafel in der „Dr.-Friedrich-Chrysander-Schule“ und der benachbarten Kindertagesstätte, über Bastelangebote im Atrium der Schule betreut durch die Grundschullehrer und den Hort, weiter mit einem kurzweiligen Theaterstück in der Kirche sowie dem vor allem von den Kleinsten so sehr herbeigesehnten Laternenumzug durch das Dorf, bis hin zum gemütlichen Beisammensein auf dem Schulhof mit Knüppelkuchen, Bratwurst und wärmenden Getränken, so kam wohl jeder Besucher voll auf seine Kosten. Am Ende des Abends waren sich alle Beteiligten dahingehend einig, dass dieses gemeinsame Lichterfest von Kirche, Grundschule und Kita nach einer Fortsetzung verlangt.

Text und Fotos: Tilo Röpcke

Weitere Infos unter "Schuljahr 2018/2019"......


Grundschule im Projektfieber

Unterricht der ganz besonderen Art erlebten die Schüler der 2. bis 4. Klassen in der vergangenen Woche. In unserer Projektwoche zu den Themen Igel, Apfel oder Kartoffel wurde fleißig gearbeitet, gebastelt, gerätselt und auch gekocht. Viele interessante Dinge und neue Erkenntnisse wurden erforscht und ausprobiert.

Text und Fotos: Ricarda Schneider


Zeitzeugengespräch - Sehr berührend

Am 17.10.2018 hatten  die Klassen 9a und 9b die Möglichkeit, eines der dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte mit Hilfe von Zeitzeugen zu besprechen.

Natan Grossmann, 1927 geboren, überlebte das Lodzer Getto und kam u.a. über Auschwitz-Birkenau, Ravensbrück nach Ludwigslust. Er wurde am 2. Mai 1945 ebenda befreit.

Jens-Jürgen Ventzki, 1941 geboren, Sohn des Oberbürgermeisters von Lodz und die Regisseurin Tanja Cummings, des Dokumentarfilms „Linie 41“ :

Die drei standen den Schülerinnen und Schülern für Fragen zur Verfügung. Natan Grossmann beschrieb seine Sicht der Dinge über die 4 Jahre im Lodzer Getto und den Weg bis zur Befreiung im Mai 1945. Die andere Perspektive, wurde mit Hilfe von Jens-Jürgen Ventzki beschrieben. Dieser wurde 2001 mit seinem Vater und seine Verstrickung in einer Ausstellung in Frankfurt am Main konfrontiert und seither bemüht dieser sich, die Geschichte der Familie aufzuarbeiten. Frau Cummings als Regisseurin stellte ihre Motivation sowie ihre Beweggründe für den Dokumentarfilm dar.

Ein großer Dank geht an die Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin für diese Möglichkeit.

Text: Christoph Heine

Foto: Cornelia Neumann


SVZ berichtet am 17. Oktober 2018


Dürfen wir uns vorstellen:

Dr.-Friedrich-Chrysander-Schule Vellahn

Seit heute (16.10.2018) heißt unsere Schule "Dr.-Friedrich-Chrysander-Schule" in Vellahn. In einem feierlichen Festakt wurde unserer Regionalen Schule dieser Name verliehen. Währenddessen durchliefen unsere Schüler auf dem Schulhof einen Stationsbetrieb, bei dem die Jungen und Mädchen großen Spaß hatten. Vielen Dank an die Kolleginnen und Kollegen für die Betreuung der Klassen 1 bis 10 außerhalb des Festaktes.

Ebenfalls bedanken wir uns bei der Bundeswehr, der Polizei, dem Kreissportbund, der AOK sowie den Edeka-Fleischwerken Valluhn für ihr Engagement. Dadurch wurde unseren Kindern ein interessanter Projekttag beschert. DANKE !!!

  

  

Text und Fotos: Tilo Röpcke


Gut ausgebildet: Erste Hilfe 

Am 4.10.18 haben die Schüler und Schülerinnen der Klasse 7a an einem 1. Hilfe - Lehrgang teilgenommen, um sich ein umfangreiches und anwendungsbereites Wissen zu lebensrettenden und gesundheitserhaltenden Maßnahmen anzueignen. 

Text und Fotos: Ute Prahl


Busschule in der Grundschule 

In den ersten Klassen ging es am 2. Oktober 2018 zwei Stunden um das richtige Verhalten am und im Bus. Viele Erstklässler kommen täglich mit dem Bus zur Schule. Doch nicht immer erkennen sie die Gefahren an der Bushaltestelle und während der Fahrt. In einer theoretischen Stunde wurden verschiedene Situationen besprochen. Besonders interessant wurde es dann jedoch am und im Bus. Toter Winkel, Abstand von der Fahrbahn halten, nicht im Bus toben, während der Fahrt auf dem Platz bleiben, .....
Vieles wussten die Kleinen schon und wir wünschen ihnen nun allzeit eine sichere Fahrt mit dem Schülerbus.

Text und Fotos: Heike Schmidt


Die ersten Klassenfotos sind nun fertig!

Klasse 1b - Frau Schmidek

 

      Klasse 4a - Frau Wegener                                   "Ein bisschen Spaß muss sein"

 

Klasse 3b - Frau Haase

 Klasse 5b - Herr Weber

 

                       Klasse 4b - Frau Booß                                           Klasse 1a - Frau Schmidt     

    

                                                         Klasse 6a - Frau Weißenborn

    

Klasse 3a - Frau Schneider

Klasse 2b - Frau Behncke

Klasse 7b - Frau Bruhn

   Bitte sprecht Eure Klassenleiter an, damit auch Euer Klassenfoto hier erscheinen kann.


Besucher gerade online: 6

Letzte Aktualisierung: 02.12.2018 12:48:58

Besucher gesamt: 350220



   

Diese Schule unterstützt Schülerinnen und Schüler beim Erwerb ihres bestmöglichen Schulabschlusses durch zusätzliche Förderung und bietet Lehrerinnen und Lehrern hierfür ein individuelles Coaching. 

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Förderperiode 2014 bis 2020 und des Landes Mecklenburg-Vorpommern gefördert.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben