Regionale Schule mit Grundschule Vellahn

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

die Sicherheit und Gesundheit der Schülerinnen und Schüler ist uns ein besonderes Anliegen. Schule und Elternhaus müssen deshalb auf die Gefahrenschwerpunkte hinweisen und entsprechend auf die Kinder und Jugendlichen einwirken, um dieser Aufgabe gerecht zu werden.

Auf die folgenden Gefahrenquellen soll besonders hingewiesen werden.

1. Bushaltestelle/Bus

- Wegfall der 3. Haltestelle seit Beginn des Schuljahres

- Drängeln beim Ein-und Aussteigen und beim Warten an der Haltestelle.

- Fehlverhalten im Schulbus (Rangeleien, Aufstehen von den Sitzen,

nicht Festhalten während der Fahrt)

2. Fahrrad

- Verkehrssicherheit des Fahrrads muss gegeben sein

- Fehlverhalten beim Radfahren (z. B. Nichtbeachten der Vorfahrt, Fehler beim Abbiegen, Fehler beim Einfahren in fließenden Verkehres)

- Fahrradhelm tragen

3. Befahren/Parken auf dem Schulgelände

- Befahren  des Schulgeländes und Parken auf diesem ist nur an der Schule beschäftigten Personen gestattet. Eine Zuwiderhandlung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. 

4. Unerlaubtes Entfernen vom Schulgelände

Beim Besuch der Schule besteht für Schüler gesetzlicher Unfallversicherungsschutz. Entfernt sich der Schüler zu privaten Zwecken (wozu auch das Rauchen zählt) bewusst aus diesem schulischen Verantwortungsbereich, so unterbricht er damit seinen gesetzlichen Unfallversicherungsschutz.

 

 

T. Booß, 21.09.2016

Nach oben