Regionale Schule mit Grundschule Vellahn
Neue Seite

„Hingucken! Einmischen“ – So lautet der Slogan eines von Markus Barwitzki und den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin organisierten mehrteiligen Angebots für Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen. Inhaltlich gehört dieses Angebot mit dem Titel „Codes und Styles des Rechtsextremismus“ zu dem vor einigen Wochen absolvierten Projekttag mit dem Titel „Kampf um die Laterne“. Nachdem die Klassen 9a und 9b also schon vor einigen Wochen die Mahn- und Gedenkstätten in Wöbbelin besucht und dort vor Ort die Themen „Konzentrationslager Wöbbelin – Entstehung und Befreiung“ und „Kampf um die Laterne“ bearbeitet hatten, bekamen sie am Donnerstag, den 19.05.2016 Besuch von Herrn Barwitzki, der mit ihnen und Frau Weißenborn nun gemeinsam den den zweiten Teil bearbeitete. Hier lernten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Kennzeichen, Kleidungsmarken und Symbole des Rechtsextremismus kennen und gestalteten am Ende gemeinsam ein Plakat, auf dem sie ihre Hände in Kombination mit einem Spruch verewigten. Die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen beschrieben dieses Projektangebot als spannend und interessant und nahmen viele neugewonnene Eindrücke mit nach Hause. An dieser Stelle möchten wir uns natürlich auch bei Herrn Barwitzki bedanken, der seinen Weg von Magdeburg nach Vellahn gefunden hat, um mit uns diesen schönen Tag zu gestalten.

Hier geht es zur Bildergalerie...

Nach oben